Dienstag, 20. März 2018

Bärlauchbutter, eine gesunde Köstlichkeit

Im Frühling sprießt der Bärlauch als erstes Gemüse in der Natur
Bärlauchbutter


Bärlauch gehört zu den ersten Kräutern, die im Frühjahr geerntet werden können. Sein intensives Lauch-Aroma ist eine aromatische Bereicherung des Speiseplans. 
Nachdem er lange Zeit wenig beachtet wurde,  schenkt man ihm und seinen wohltuenden Wirkungen inzwischen wieder die verdiente Aufmerksamkeit.

Sammeln des Bärlauch


Kaum, dass die Sonne den Februarschnee vergehen lässt, schieben sich die saftig grünen Spitzen des Bärlauch durch das Laub des letzten Jahres. An sonnigen Flecken zeigt sich der Austrieb als Erstes.

Seine lauchartig duftenden Blätter können nun bis zum Beginn der Blüte gesammelt werden. In dieser Zeit besitzen sie die beste Gesundheitskraft. Danach benötigt der Bärlauch seine Energie für die Reproduktion und gibt alle Kraft für die Bildung seiner Samen. 

An sonnigen Stellen im Wald zeigt sich Bärlauch als erstes
Bärlauch im Wald



Eine Köstlichkeit selbstgemacht


Im Grunde ist die Zubereitung von Bärlauchbutter denkbar einfach. Nur wenige Zutaten werden benötigt, die bis auf den Bärlauch, garantiert in jeder Küche zu finden sind.
 

Rezept für die Zubereitung der Bärlauchbutter


Benötigt werden
ca. 100g Bärlauch
125 g Butter
Salz
Pfeffer 
Abrieb von einer Bio-Zitrone

Den Bärlauch gebe ich er Einfachheit halber in meine Küchenmaschine und zerkleinere ihn vorsichtig. Allerdings kann er auf diese Weise leicht bitter werden. Deshalb ist es evtl. besser, wenn man keine Enttäuschung erleben will, ihn mit einem Messer klein zu schneiden.

Anschließend gebe ich die Butter (weich) und die Gewürze hinzu und lasse die Maschine nochmals kurz laufen.


Bärlauch mit Butter vorsichtig mischen
Butter mit Bärlauch vermengen


Nachdem die Masse gut durchmischt ist, wird sie in einer Frischhalte-Folie zu einer Rolle geformt und im Kühlschrank aufbewahrt.
Fertig ist der gesunde Genuss! 

Verwendung von Bärlauchbutter 


Die fertige Bärlauchbutter kann ebenso wie Kräuterbutter verwendet werden. Pur, auf frischem Brot schmeckt sie mir besonders lecker. Statt Knoblauch kann sie Nudelgerichte automatisieren. Butterreis mit Bärlauchbutter macht Appetit auf mehr.
Und auf einem Steak zerlaufen, ist sie einfach ein Gedicht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen